Artikel vom 28. Juni 2011 | geschrieben von Pia Schied

Mein Tipp: mit der Familie Ritterspiele auf dem Burgfest in Kaprun bestaunen

Reden Sie mit. Bisher gibt es 1 Kommentar »

Am 23. und 24. Juli wird es wieder spannend bei uns in Zell am See-Kaprun! Zwei Tage lang lassen mutige Ritter, vorwitzige Gaukler und geschickte Handwerker die Zeit des Mittelalters wieder aufleben. Das traditionelle Burgfest in Kaprun lässt sich daher auch heuer sicher keiner von uns Einheimischen entgehen. Aber auch Besucher aller Nationen pilgern jährlich zu diesem ritterlichen Sommerspaß. Es hat sich eben rumgesprochen, dass unser Burgfest etwas ganz Besonderes ist. Los geht’s übrigens am Samstag, dem 23. Juli, ab 11 Uhr mit einem besonderen Festzug, der die mittelalterlichen Feierlichkeiten eröffnet. Verschiedene Musikanten, der Fanfarenzug ‘Ottheinrich’, Ritter- und Reitergruppen marschieren dann gemeinsam von der Kapruner Ortsmitte bis hinauf zur Burg.

Ob Ritterturnier, Bogenschießen oder die Unterhaltung durch Gaukler: Das vielseitige Tages- und Abendprogramm mit über 450 Mitwirkenden garantiert Abwechslung pur. Ein Kinderturnier und Ponyreiten sorgt dagegen bei den kleinen Besuchern für glänzende Augen. Ich persönlich freue mich ganz besonders auf die grandiose Flugshow des Falkners Mik. Ein weiterer Höhepunkt für Kinder ist auch die beeindruckende Zeltstadt vor der Burg. Über 50 Lagergruppen zeigen hier den mittelalterlichen Alltag. Oder wie wäre es mit dem Besuch eines Zweikampfturniers, in dem die Duellanten bei typisch mittelalterlichen Schwertkämpfen ‘Mann gegen Mann’ antreten?

Der Gang über den Markt ist ein Muss. Hier bestaune ich gerne die bezaubernde Handwerkskunst, die die unterschiedlichen Händler feilbieten. Fündig werde ich zum Beispiel immer am bunten Hutstand, bei der Glasperlerei oder bei der Gewandschneiderin. Aber auch beim Schmied und in der Lederei gibt’s so einiges zu entdecken. Für musikalische Untermalung auf dem Fest sorgen rund um die Uhr verschiedene Musikgruppen. Unter anderem rocken Javaryna aus Weißrussland die Bühne. Eine der besten Mittelalterbands Österreichs, Rhiannon, ist ebenfalls mit von der Partie.

Mehr auf: http://www.burg-kaprun.at/

Ihre Meinung ist gefragt

 

Kommentare


  1. Brigitta Preußner

    Es war ein sehr authentisches Wochenende, mit viel Regen – Matsch – Vergnügen und Blut.
    Die Organisation war hervorragend und sehr gut durchdacht, einfach perfeckt, besser kann man es nicht machen, meine Hochachtung an die Verantwortlichen.
    Mit ritterlichem Gruße
    Lady Brigid von der Gruppe Münchner-Gsindl im Dienste von Heinrich der Löwe

Trackbacks & Pingbacks